Die-Stechergarde der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Rülzheim unterstrich als amtierender Pfalzmeister erneut ihre gute Form und siegte beim Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft in der Ludwigshafener Ebert-halle mit erheblichem Abstand vor 27 Konkurrenten aus dem Bundesgebiet. Bei der hervorragend auf die Musik abgestimmten Choreographie und Schrittkombination, gepaart mit sportlichem Schwierigkeitsgrad, fiel es der Jury nicht schwer, gleich fünfmal die Traumnote „90" zu ziehen. Verantwortlich für die seit Jahren hervorragenden Leistungen der Stechergarde ist Karin. Franck-Löhle. Trotz mehrerer Neubesetzungen im letzten Halbjahr war kein Leistungsabfall zu beobachten. Mit ihrem Turniersieg hat, die Garde die Fahrkarte zu der Deutschen `Meisterschaften im März 1991 im Mannheimer Rosengarten sicher.

Eintrittskarten hierfür sollten wegen der großen Nachfrage bei Manfred Wolff, Telefon (0 72 72) 13 93, bestellt werden. Zuvor gilt es für die Garde aber noch, beiden Pfalzmeisterschaften im, Januar in Bellheim den Titel zu verteidigen.

Bei ihrem zweiten Auftritt bei einem Turnier überhaupt wurde die, Juniorengarde vom Pech verfolgt. Kaum hatten die Mädchen auf der Bühne Aufstellung genommen riss der Technik das Tonband. Somit mussten die Mädchen die Bühne der verlassen, ohne zu wissen, dass sie später dann doch noch starten durften. Nachdem das Tonband repariert war, durften sie noch einmal ran. Trotz flatternder Nerven gelang es der von Manuel Ziehl trainierten Garde, ihren Tanz gekonnt zu präsentieren, was zu einem siebten Platz unter 13 Teilnehmern reichte.