Zuerst war es fast nicht zu glauben, aber er war echt: der Telefonanruf, der aus der Fasenachts-Hochburg Baden-Oos an die Adresse des KGR-Tanzmariechens Sandra Gundal ging. Angefragt wurde, ob Sandra eventuell kurzfristig bereit sei, in der Festhalle des Baden-Badener Vororts Oos bei dem dortigen Ooser Carneval-Verein (OCV) an der Festkomitee-Prunksitzung als Tanzmariechen aufzutreten.

Natürlich war Sandra bereit und wie in den rückliegenden Wochen bei den gelungenen Prunksitzungen der KGR in der ´Dampfnudel´ wie auch bei Auftritten in Eschbach und Berg überzeugte Sandra mit hervorragendem tänzerischem Können und sympathischer Ausstrahlung. Ohne Lampenfieber bot Sandra ihren Mariechen-Tanz auf der großen Buhne vor über eintausend Besuchern im Anschloss an den Ehrungsteil durch die Vereinigung badisch-pfälzischer Karneval-Vereine. In Absprache mit Trainerin Karin Frank-Löhle, die von dieser Berufung auch freudig angetan war, vertrat Sandra Gundal als reizende Repräsentantin die Farben der KG Rülzheim in der dortigen, weithin bekannten Veranstaltung. Sitzungspräsident Fischer vom veranstaltenden OCV dankte öffentlich den „Rülzheimer Stechern" für die Abstellung ihres Tanzmariechen und überreichte der glückstrahlenden Sandra neben dem OCV-Hausorden einen Arm voller Geschenke.

Heimatbrief 28.2.90