Beitragsseiten

 

In diesem Jahr feiert die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß "Die Stecher" ein besonderes, ein närrisches Jubiläum. 3 mal 11 Jahre sind seit der Gründung ins Land gezogen. Als einen besonderen Leckerbissen wollen die Karnevalisten ihr Sommerzelt Fest angehen. Zum Auftakt. des großen Ereignisses ist ein Starabend mit großen nationalen Künstlern angesagt. Als Gesangsstars präsentieren sich: Botho Lucas und die Euro Cats und der bekannte Plattenstar Chris Roberts.

Das Programm wird durch die bekannte Showband John Helsing umrahmt. Durch das Programm führt der Conferencier und Parodist Günther Schulzke, der auch die Artisten Les Renees bestens empfiehlt. Die Karten für dieses Spektakel sind jeden Sonntagmorgen im Vereinslokal "Narrenburg" ehemals Ranch" ab 10.00 Uhr für DM10.- im Vorverkauf erhältlich.

Ein ganz einzigartiges Ereignis kündigt sich für Sonntag, den 3. Juli 88 an. Während der Frühschoppen im Festzelt, mit der Jugendmusikkapelle Rülzheim, eher gemütlich anmutet, ist für den Nachmittag eine Riesenveranstaltung geplant. Ab 13.30 Uhr findet in der Mittleren Ortsstraße, ab der Bachgasse bis zum Zelt auf dem Festwiesengelände, ein Umzug statt. Hierzu haben etliche Rülzheimer Vereine ihr Mitwirken zugesagt und auch viele auswärtige Karnevalisten werden mit ihren Garden, Prinzenpaaren und Komitees sich am Umzug beteiligen. Farbenprächtige Fanfaren? und Musikzüge werden dem Festzug die richtigen Töne geben. Kutschen, Wagen und Fußgruppen ziehen ab 13.30 Uhr Richtung Festzelt, wo viele der Umzugteilnehmer sich an dem anschließenden Programm beteiligen. Für den Sonntagnachmittag wird ein buntes Programm von Tanzgarden, Musikzügen und vielen Solisten erwartet.

Die lustige und heitere Stimmung soll auch am Abend vorherrschen. Die KGR will abends nicht Karneval im Sommer bieten, aber dennoch ein lockeres und stimmungsvolles Programm mit vielen einheimischen Beiträgen. Der Eintritt für Sonntag sowie für den darauf folgenden Montag ist frei.

Viele erfolgreiche Tanzgruppen und Gesangsgruppen werden für die Unterhaltung des Publikums sorgen. Schon jetzt möchte die KGR alle Mitbürger (ob närrisch oder nicht) recht herzlich einladen. Tun Sie sich und uns was Gutes, kommen Sie und feiern Sie mit.