Auszug vom Protokoll der Beiratssitzung am 4.9.1986:
Als offiziellen Namen für das Anwesen 1391/2   wurde der Namen NARRENBURG gewählt. Um eine schnelle Verbreitung des Namens zu erreichen, sind die Ausschußmitglieder verplichtet diesen Namen zu benutzen, zur Widerhandlung wird mit DM 1.11 bestraft. (PS. J. Rund, M. Wolff u. K.H. Pfeifer wurden sofort zur Kasse gebeten)

Bilder vom den Renovierungsarbeiten in Narrenburg