Die KGR beteiligte sich am Heimatfest und wirkte auch beim Umzug mit. Nach dem Umzug trafen sich alle beteiligten Vereine im Vereinsdorf und wurden dort vom Geschäftsführer der Kulturgemeinde Kurt Kupper auf der Bühne vorgestellt.