Unter dem Motto „Wer net liebt Weck, Wurscht un Woi, des kann keen echte Pfälzer sui!" erreichte schon zu früher Stunde der Ball der Polizei des Landkreises Germersheim in der Jockgrimer Festhalle Hochstimmung. Hüter der Ordnung und zahlreiche geladene Gäste füllten die Halle bis auf den letzten Platz.

Zur guten Stimmung trug vor allem die Kapelle „Evergreens" unter der Leitung von Kapellmeister Kern bei. Ehrengäste waren das Rülzheimer Prinzenpaar Annelore I. und Jürgen I. sowie die Mitglieder des Komitees unter Führung des Präsidenten Karl-Heinz Pfeiffer. Sie gaben dem Polizeiball einen karnevalistischen Anstrich, der durch Auftritte des Gardeballetts und der Bora-Bora-Mädchen noch verstärkt wurde.

Personalratsvorsitzender, Bruno Muhs, der die Veranstaltung organisiert hatte, erhielt den Hausorden der Karnevalsgesellschaft und den Orden des Prinzenpaares. Mit dem Wappen der Vollzugspolizei und einem Küsschen für die Prinzessin ,,revanchierte" sich Muhs. Bis in die frühen Morgenstunden wurde die Tanzfläche nicht leer.