Mit dem „schönsten Eröffnungsball seit Bestehen der KGR" - so ein verantwortliches Mitglied der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Rülzheim „Die Stecher" - startete die KGR in ihre neue Karnevalskampagne im Rülzheimer Freizeithaus. Bemerkenswert war auch diesmal, daß viele Besucher aus dem nordbadischen Raum kamen, auch zahlreiche Camper waren unter den Gästen zu finden.

Den musikalischen Teil hatte die Kapelle .Jupiter" (Pirmasens) übernommen, die ihrerseits das Gesangs-Duo Christa und Jürgen Weimann Großartiger Auftakt bei der Karnevalisten. Den schönsten Eröffnungsball seit Bestehen der K.G. R. hatten die Rülzheimer Karnevalisten am 11. im 11. zu verzeichnen.

Die Garanten für das gute Gelingen waren im Zusammentreffen mehrerer günstiger Umstände zu suchen. In erster Linie traf der närrische 11. auf einen Samstag, und dann war für die Jahreszeit gutes Wetter, was sich besonders für den Besucherzustrom von auswärts günstig auswirkte. Überhaupt ist es ein auffälliges Merkmal bei allen Veranstaltungen der Rülzheimer Karnevalgesellschaft, daß sehr viele Besucher aus dem nahen badischen Raum zu den Dauergästen gehören. Auch viele Camper waren unter den Besuchern zu finden, ein Beweis dafür, daß sich die Campingfreunde in Rülzheim wirklich wohl fühlen.

Zum Tanz soielte, auf, die Kapelle "Jupiter" aus Pirmasens, die für den unterhaltenden Teil noch das Gesangsduo Christa und Jürgen Weimann mitgebracht hatten. Die Kapelle glänzte mit einer virtuos dargebotenen Instrumentalmusik, ohne übertriebene Phonstärke und vor allem ohne hypermoderne Effekthascherei. Das Gesangsduo hat den reichlich gespendeten Beifall mit seinen sehr guten Vorträgen redlich verdient. Die Garde-Tanz-Gruppe der K.G. R. brachte einige von Tanzmeisterin Karin Franck einstudierte Schautänze, und konnte stürmischen Applaus ernten. Die Tanzgruppe mit ihren herrlichen Kostümen verspricht für die nächste Saison zu einer wirklichen Attraktion zu werden und die Auftritte waren eine wirkungsvolle Reklame für die kommenden Prunktsitzungen.

Beim Publikum sah man nur zufriedene Gesichter, bei einem tollen närrischen Treiben, wie es nur in der "Dampfnudel" möglich ist. Im übrigen ist zu vermelden, dass bei diesem gelungenen Startschuß noch das alte Prinzenpaar seine Herrschaft ausübte, denn wie in Rülzheim seit Jahren üblich, wird das neue Prinzenpaar erst beim Krönungsball am 13. Jan. 1979 der Öffentlichkeit vorgestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt wird das Rätselraten um das Prinzenpaar weitergehen, denn in den letzten Jahren wurde das Geheimnis um die Hoheiten immer mit eiserner Konsequenz gewahrt, und so soll es auch für die kommende Saison wieder gehandhabt werden.