Beitragsseiten

Der amtliche Name der Karnevalsgesellschaft Rülzheim lautet jetzt nach der Änderung im Vereinsregister: „Karnevalgesellschaft Rot-Weiß, die Stecher". Dies gab erster Vorsitzender Karl Heinz Pfeifer in der Generalversammlung bekannt.

Der von Schriftführer Ede Hermann unterbreitete Geschäftsbericht stellte die umfangreiche Aktivität des Vereines unter Beweis. Er beklagte, dass es immer schwieriger werde, Musikkapellen für Veranstaltungen zu verpflichten.

Die Karnevalsgesellschaft war sich einig darin, künftig an Freitagen keine Veranstaltungen mehr (weder Bälle noch Prunksitzungen) durchzuführen. Weiter beschloss die Versammlung eine Änderung des Vorverkaufsmodus für die Prunksitzungen.

Beifall löste der Bericht von Schriftführer Edelbert Deutsch aus. Trotz der Ausgaben in Höhe von 25 000 Mark konnte noch ein ansehnlicher Überschuss erwirtschaftet werden. Dies ist ein Verdienst der zahlreichen freiwilligen treuen Helfer, wobei sich besonders zweiter Vorsitzender Alois Fichtenkamm, verantwortlich für den Wirtschaftsbetrieb, auszeichnete. Die Kassenprüfer bescheinigten der Vorstandschaft mit dem Geld gut gewirtschaftet zu haben, so dass der Entlastung kein Hindernis im Wege stand.

Der Vereinsausflug wird vom 30. Juni bis 2. Juli in das Ötztal führen.

Die beiden Kassenprüfer wurden in Abwesenheit einstimmig für das kommende Jahr in ihren Ämtern bestätigt.