Mit einem Krönungsball startete die KGR „Rot-Weiß" in die närrische Saison. Mehrere hundert Gäste waren dabei, als das Geheimnis um das Prinzenpaar gelüftet wurde. Der Begrüßung des Vorsitzenden und „Obernarren" Oskar Büchle folgten der Einzug des Elferrates und des Prinzenpaares, eskortiert von der Garde.

Sitzungspräsident Willi Kupper stellte Ihre Tollitäten, Prinz Peter I. (Peter Bisson) und Ingrid II. (Ingrid Gabriel), vor. Empfang und Inthronisation waren von unbeschreiblichem Jubel begleitet. Helmut (Braun), das Dorfoberhaupt, trug dann den Beschluß der Gemeindevertretung vor, die ihn des Amtes enthob und bezichtigte sich „auftragsgemäß der Unfähigkeit". Seine Freveltaten bestünden darin, daß es in Rülzheim vor Geld stinke. Er habe es versäumt, die Bürger vom Steuer- und Anliegerbeiträgezahlen abzuhalten und das übrige Geld den armen Nachbargemeinden, dem Kreis, dem Land, und dem Bund als Zuschuß zu geben.