Sie gilt als der blonde Wirbelwind. Fünf charmante Mädchen und ein wackerer Gardesoldat hören einzig auf ihr Kommando: Karin Franck, Tanzlehrertochter aus Rülzheim, Leutnant der Garde der Rülzheimer Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß.Karin Franck

Wenn sie ihre rotbestiefelten Beine fliegen läßt, das Rad schlägt und getragen von ihrem Partner, zu einer Hebefigur aufsteigt, dann lächelt das Prinzenpaar huldvoll. Der Narrenpräsident freut sich, und an den Tischen ist man verwundert darüber, dass die 19jährige alles kann. „Mir macht die Sache einen Riesenspaß", erklärt Karin Frank und ihre blauen Augen leuchten dabei. Sie hat die große Tanznummer ihrer Gruppe allein einstudiert. „Die Mannschaft folgte bereitwillig meinen Anweisungen.

Im Oktober haben wir mit den Vorbereitungen begonnen und jetzt klappt alles wie am Schnürchen." Karins Rülzheimer Tanzgarde kann sich überall sehen lassen. Das Exerzierreglement ist bestechend wie die Beine der sechs jungen Damen. Rülzheim hat eine Streitmacht, vor der alles kapituliert. Weil Karin Franck beruflich im Werk Wörth der Daimler-Benz AG tätig ist, hat sie ihre Hilfe auch den Wörther Karnevalisten angetragen. Dort wirkt sie in der Garde mit und hat so manche sprudelnde Idee, wie man eine närrische Choreographie in die Tat umsetzt, dass die Beteiligten und die Zuschauer ihre helle Freude daran haben.