Vorsitzender Bernhard Hellmann konnte in der Generalversammlung der Karnevalsgesellschaft „Rot-Weiß" zahlreiche Mitglieder begrüßen. Nach den Berichten von Kassier Robert Nuber und Schriftführer Erwin Kunz wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Der Paragraph 11 der Satzung, der besagte, daß bei einer Neugründung des Vereins das Vermögen der Gemeindeverwaltung zur Treuhandschaft zufalle, wurde dahingehend geändert, dass bei Auflösung der Karnevalsgeselschaft das Vermögen für soziale Zwecke verwendet werden soll.

Dem Protokoll war zu entnehmen, daß zwei Prunksitzungen in Rülzheim und eine in Rhodt sowie ein Sonmmernachtsfest in Rülzheim veranstaltet wurden.

Die Neuwahl brachte folgendes ErgebnrS: 1. Vorsitzender Hans Kaufmann, 2. Erwin Kunz, 1. Schriftführer Bernhard Hellmann, 2. Alois Johann, Kassier Edelbert Müller; Ausschußmitglieder sind: Oskar Büchle, Richard Duttenhöffer, Robert Nuber und Marcel Schuschu, Kassenprüfer Willi Kupper und Bruno Romahn.

Der Verein zählt zur Zeit 155 Mitglieder und ist Mitglied des Bundes Deutscher Karnevalvereine. Geplant sind für die nächste Kampagne zwei Prunksitzungen, ein Hofball, ein Umzug und ein Sommernachtsfest.