loewe2019

Immer am ersten Wochenende im neuen Jahr verleiht die Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine in Speyer an verdiente Fasenachter den „Goldenen Löwen“, die höchste Auszeichnung für Karnevalisten. In diesem Jahr war die KGR an beiden Veranstaltungstagen dabei – also zur Verleihung des „Goldenen Löwen mit Brillant “ sowie des „Goldenen Löwen“ am Folgetag. Gleich fünf „Stecher“ wurden für ihre Verdienste um die Fasenacht geehrt: Jasmin Yam (geb. Gundermann) erhielt ihre Auszeichnung für 2x11 Jahre aktives Mitwirken in diversen Einsatzgebieten. Von den Bambini bis aktuell zum Frauenballett hat sie alles durchgetanzt und trainiert darüber hinaus die Schautanzgruppe der Juniorengarde. Zudem ist sie in der erweiterten Vorstandschaft aktiv und unterstützt den Verein im Wirtschaftsdienst sowie als Dekomalerin auch im Dekoausschuss.

Frank Völkel hätte die notwendige Anzahl Punkte ohnehin schon bald durch seine Aktivenjahre erreicht, wäre er nicht 2017 als Prinz an erster Stelle der Rülzheimer Narren gestanden. So ist er etwas früher dran mit dem „Löwen“. Frank ist seit 1998 KGR-Mitglied und seit dieser Zeit im Wirtschaftsdienst aktiv. 2008 erfolgte die Wahl in den erweiterten Vorstand und seit 2018 ist er „Chef des Wirtschaftsdiensts“.

Thorsten Tüllmann hat sich seine Auszeichnung ebenfalls über 22 Aktivenjahre verdient. Seit 1996 ist er Mitglied und mehr als nur eine helfende Hand im Technikteam der KGR. So sorgt er mit seinen Kollegen dafür, die Veranstaltungen ins rechte Licht zu rücken. Ferner war er Kassenprüfer und stellvertretender Rechnungsführer.

Klaus Pahle ist seit dem Jahr seiner Regentschaft als Rülzheimer Prinz 1997 Mitglied der KGR. Über viele Jahre hinweg hat er im Männerballett sein tänzerisches Können unter Beweis gestellt, sitzt im Elferrat und unterstützt die KGR wenn notwendig mit schwerem Gerät, wenn es darum geht, Material von A nach B zu transportieren.

Herzlichen Glückwunsch unseren neuen Löwenträgern.